M – I – N – T : Mathematik lehrt uns die Welt zu verstehen

Die Mathematik ist die Basis für das Funktionieren unserer Welt. Ohne sie funktioniert nichts.
Aber Mathematik ist auch ein leidenschaftliches Ringen um Wahrheit, das die Seele, das Herz und den Verstand erfreut. Sie vermittelt unseren Kindern Urteilsfähigkeit, die Möglichkeiten des logischen Denkens und vielfältige Denkstrukturen. Letztlich lernt man mit der Mathematik die Welt zu verstehen und erlangt damit Lebenskompetenz.

 

Denn wer sich mit Mathematik auskennt, lässt sich nicht so schnell von Werbung beeinflussen, trifft bewusste Kaufentscheidungen, kann Versicherungsverträge vor dem Abschluss verstehen und sich so in der heutigen Gesellschaft mit ihren Herausforderungen besser orientieren.
Und wer sich in der Grundwissenschaft Mathematik wohl fühlt, dem eröffnen sich vielfältige berufliche Möglichkeiten, z.B. in den Bereichen Architektur, Ingenieurswissenschaften, Medizin, Volkswirtschaft und vielen mehr.

 

Das Ziel unseres Mathematikunterrichts ist es, bei den Kindern die Freude an der Mathematik zu fördern.
Durch anschauliches Arbeiten, viele Alltagsbezüge, praktische Experimente und Exkursionen wecken wir das Interesse der Schülerinnen und Schüler an der Mathematik.

 

Wir fördern vielfältige Kompetenzen durch entdeckendes Lernen, strukturiertes Arbeiten, kooperative Lernformen, bei denen der Teamgeist eine wichtige Rolle spielt und legen die Grundlagen für die Nutzung der Mathematik in den Naturwissenschaften.

 

Wichtig ist uns, dass jedes Kind auf seinem Niveau und in seinem Tempo lernen kann.
Neben mathematischen Fähigkeiten fördern wir im Mathematikunterricht auch die sprachliche Kompetenz unserer Schülerinnen und Schüler, z.B. bei der eigenständigen Erstellung von Textaufgaben.

 

Um dem natürlichen Bedürfnis der Kinder nach einem vergleichenden Kräftemessen gerecht zu werden und dabei auch die besonders begabten Schülerinnen und Schüler zu fördern, nimmt unsere Schule regelmäßig an mathematischen Wettbewerben teilen:

In vielen Klassen gehören monatliche Denksportaufgaben selbstverständlich zum Mathematikunterricht. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, am Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ und an der „Mathematik-Olympiade“ teilzunehmen.

 

Die naturwissenschaftlich-mathematischen Profilklassen nehmen darüber hinaus am „Pangea-Wettbewerb“ teil und können mit jahrgangs- und klassenübergreifenden Teams beim „Tag der Mathematik“ in der Humboldt-Universität antreten.

 

Ansprechpartnerinnen: Frau Nies & Frau Zern